Oilon Geschichte

Text here

This is row template

Text here

2019

Der Wärmepumpenhersteller Suomen Lämpöpumpputekniikka Oy wird übernommen

Werk in Russland

2018

2017

Tero Tulokas wird CEO

Oilon ACE wird eingeführt

Finnischer nationaler Engineering Award für die fortschrittlichste NOx-Reduktionstechnologie

2016

2015

Die Brennerserie Stream wird eingeführt

Werk in Thomasville, USA

2014

2013

Die industrielle Wärmepumpe ChillHeat wird eingeführt

Die Brennerserie Monox wird eingeführt

Vertriebsniederlassung in Brasilien

 

2012

2011

Die Brennerserie Ultrax wird eingeführt

Der Wärmepumpenhersteller Scancool wird übernommen

 

Das Energon-Forschungszentrum für erneuerbare Energien wird eröffnet

2010

2009

Päivi Leiwo übernimmt die Position des Vorstandsvorsitzenden

CFD-Engineering startet bei Oilon

2006

2005

Zweite Phase des Lahti F+E-Zentrums

Oilon startet die Herstellung von Wärmepumpen für Wohnhäuser

Werk in Wuxi, China

2002

1999

Hofamat wird nach China verkauft

Die Brennerserie Oilon Lenox wird eingeführt

1998

1997

Eero Pekkola wird CEO

Neues F+E-Zentrum in Lahti

1994

1993

Oilon startet den Export nach China

Oilon übernimmt den deutschen Brennerhersteller Hofamat

1989

1984

Die Brennerserie Oilon S wird eingeführt

Markteinführung des Brenners Oilon Junior LF1

1981

1980

Markteinführung des Ölbrenners Oilon Superblue Low Nox


Markteinführung des Oilon TP-Prozess- und Kraftwerksbrenners

Ossi Leiwo erhält 100 % der Anteile von Oilon und wird CEO


Die Produktion von Kraftwerks- und Prozessbrennern wird gestartet

1974

1971

Bau des Werks in Lahti

Die Ölbrenner-Produktion für Wohnhäuser wird gestartet

1969

1964

Erster Exportverkauf nach Russland

Urho Lehto wird CEO

1963

1961

Mit dem Umzug nach Lahti tritt Ossi Leiwo ins Unternehmen ein und übernimmt 50 % der Anteile

Gründung in Helsinki durch Urho Lehto, Sirkka Lehto, Jorma Manssila, Juhani Paatelainen und Keijo Oilio. Geschäftsidee zur Entwicklung und Herstellung von Schwerölbrennern für die Hausheizung